Fenster ins Absolute ©
Alfons Klühspies (1899 - 1975) - ein früher Abstrakter

 

Fenster ins Absolute ©
 
Alfons Klühspies
1899 - 1975

Ein früher Abstrakter

"Malen war ihm das Unaufhörliche"
Alexander Hildebrand

 

1969 - Öl, 68 x 70 cm

 

Alfons Klühspies hat in den Zwanziger Jahren an der Städelschen Kunst- akademie Frankfurt studiert und bereits in dieser Zeit zur gegenstands- losen Kunst gefunden. Er zählt zu den frühen Abstrakten in Deutschland und hat ein Werk voll individueller Gestaltungskraft hinterlassen.


"Der Würzburger Maler Alfons Klühspies hat sich in seinen Bildern bereits früh und kompromisslos der abstrakten Formensprache verschrieben und diese in späteren Jahren zu informellen Farbkompositionen von großer Dynamik gesteigert. - Klühspies kunstgeschichtliche Bedeutung liegt in seiner außergewöhnlichen Vorreiterrolle, da er sich als früher Abstrakter bereits in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts einer ungegen- ständlichen Formensprache verpflichtet fühlte." 

Andrea Brandl M.A., Kuratorin der Klühspies-Ausstellung
in den Städtischen Sammlungen Schweinfurt

zur Galerie